TSV Gaimersheim beim Tabellenführer ohne Chance

Newsdatum: 14.12.2023

Please leave this field empty!

How often this site was clapped

63

Share on Facebook

Share anywhere

Die Handballer des TSV Gaimersheim zogen in der Bezirksliga Altbayern West gegen Tabellenführer TSV Schleißheim erwartungsgemäß den Kürzeren und liegen in der Tabelle auf Rang fünf.

In den ersten sechs Minuten begegneten sich die Teams bis zum 3:3 noch auf Augenhöhe, ehe die favorisierten Gastgeber anzogen und sich bis zur achten Minute auf 7:3 absetzten. Gaimersheim kämpfte sich zurück, sodass Jens Rasche in der 21. Minute noch einmal auf 9:11 verkürzen konnte. Schon in der Schlussphase der ersten Hälfte gaben aber wieder die Schleißheimer den Ton an. Über mehrere einfache Gegenstoßtore setzten sie sich ab (17:11). Im zweiten Durchgang gelang dem Gästeteam um den siebenmal erfolgreichen Niklas Hirschberger kein Comeback. Insbesondere im Angriff hatten sie Probleme und scheiterten häufig am gut parierenden Schlussmann der Gastgeber. Die Schleißheimer blieben effektiv, sodass die Partie beim 26:14 (46.) schon entschieden war. „Es war eine verdiente Niederlage. Die Schleißheimer waren erfahrener und haben eiskalt zugeschlagen“, resümierte TSV-Trainer Florian Ginzinger. An diesem Samstag (19.45 Uhr) geht es im Duell mit dem direkten Konkurrenten SSV Schrobenhausen für Gaimersheim darum, den Abstand zur unteren Tabellenregion zu wahren. [Donaukurier]

TSV Gaimersheim: Hirschberger (7), Rasche (4), Dutka (3), Rezek (3), Najc (2), Blöhs (1), Junghan (1), Mruk, Kürzinger, Schneider, Gineiger, Vierthaler.

Image